Die Boxenstopp-Flagge weht!

Boxenstopp

Der Sommer ist gelaufen! Herbstwind fegt über die Straßen. Es wird merklich kühler. An der Greifswalder Automeile wird gewissermaßen vor dem Autohaus Leschitzki die Schwarz-Weiß-karierte Flagge geschwungen: Boxenstopp zum Radwechsel. Die Sommerräder müssen gegen die Räder mit den Winterpneus ausgetauscht werden. Die Männer im blauen Overall, Serviceberater und Werkstattmeister stehen bereit, die so genannte “O-bis-O-Regel“ für die automobile Kundschaft in die Tat umzusetzen: Winterreifen von Oktober bis Ostern. Das schreibt nicht nur der Gesetzgeber vor, sondern gewährleistet eben sichere Fahrt durch die kalte Jahreszeit! Egal, ob mit Pkw, Lkw oder Bus.
Ganzjahresreifen sind zwar nicht unbedingt mit M+S-Reifen vergleichbar, erfüllen gleichwohl ihren Zweck. „Die Winterreifen, die wir in unserer Werkstatt montieren“, versichert seit jeher Meister Steinbiß, „die sind unverkennbar mit einem M+S- bzw. Schneekristal-Symbol auf der Seitenfläche gekennzeichnet. Deren Materialmischung und Profil bieten eben bei Temperaturen bereits unter acht Grad, vor allem bei Schnee und Glätte den nötigen Gripp – und nicht zuletzt besseres Bremsverhalten und damit höhere Fahrsicherheit.“
Die Serviceteams des Autohauses Leschitzki stehen bereit zum Radwechsel, erledigen dabei gleich den kostenlosen Lichttest und führen – auf Kundenwunsch – einen Wintercheck durch.   ziel
Erster großer Boxenstopp für nur 20 Euro am Samstag, dem 10. Oktober!
Mit Auswuchten 30 Euro.
Zweiter großer Boxenstopp, ebenfalls für 20 Euro, am Samstag, dem 7. November!
Auch hier wieder mit Auswuchten für 30 Euro – komplett versteht sich.
Kunden, die zudem die Sommerräder in der Reifenwaschmaschine reinigen lassen möchten, eine Einlagerung und Versicherung wünschen, denen bieten die Serviceberater ein Gesamtpaket an.