News

Wissen aus einer Hand

Veröffentlicht von: M. Ziel | am: 20. April 2018

Natürlich ist ein Smartphon zum Telefonieren da, schließlich kam es dafür vor 35 Jahren auf den Markt. Ein Mobiltelefon von Motorola, Modell Dynatac, mit der Größe eines Schuhkartons. Heutzutage hat fast jeder solch ein kleines, wunderbares Teil in der Tasche, oder ständig in der Hand, schlicht Handy genannt. Und man nutzt es für alles Mögliche, zum Fotografieren, auch für Telefongespräche. Dann gibt’s Apps für Wettervorhersagen, kleine Spielchen, zum Schritte zählen, als elektronischen Wegweiser sprich GPS, für die Verwaltung des Bankkontos und zum Zeitunglesen und, und. Der Apps gibt’s viele. Neue kommen ständig dazu.

Nicht nur dem Fahrer eines nagelneuen Autos geben schon mal ein Schalter oder eine plötzlich aufleuchtende Kontrolllampe Rätsel auf. Zugegebenermaßen auch buchstäblich erfahrenen BMW-Piloten. Etwa, warum blinkt hier eine Warnleuchte, wie war das mit dem Parkschalter, oder schlimmer noch, wie wechselt man denn nun eine defekte Scheinwerferbirne? Da entsteht schon mal Hektik, die sich noch vergrößert, wenn eifrige Suche nach der Betriebsanleitung im Handschuhfach erfolglos bleibt.  Für solche Momente winkt jetzt Hilfe: Eine App von BMW und MINI fürs Handy!

Auf dem Service-Tresen des Autohauses Leschitzki liegen schmale Infokarten, die Beachtung verdienen. Sie informieren über ein „Driver’s Guide“ für ausgewählte Modelle von BMW und MINI. Driver’s Guide, auf gut deutsch Handbuch, sind fahrzeugspezifische Betriebsanleitungen, die in Appels App Store und bei Google play zu finden sind. Nach Eingabe der Fahrzeug-Identifizierungsnummer (VIN) kann die passende Betriebsanleitung für das Fahrzeug heruntergeladen und aufs jeweilige Smartphone installiert werden. Das Handbuch ist dann auch stets ohne Internetverbindung verfügbar. Wer mehrere Fahrzeuge hat, kann diese ebenfalls innerhalb des Driver’s Guide verwalten.

Mit Fotos, Grafiken und Animationen, ferner Erklärungen der Warn- und Kontrollleuchten, wird der Fahrer eines BMW oder MINI auf komfortable, leicht verständliche Weise und letztendlich besser mit seinem Fahrzeug vertraut. Außerdem gibt’s unter FAQ Antworten auf häufig gestellte Fragen sowie anhand von Quicklinks bei mehr oder weniger großen Problemen erste Lösungsvorschläge.

Aktuell steht der Driver’s Guide für folgende BMW-Modelle bereit:

BMW 1er teilweise ab Modelljahr 2012, vollständig ab 2015

BMW 2er Modelle

BMW 3er teilweise ab Modelljahr 2012, vollständig ab 2014

BMW 4er Modelle

BMW 5er teilweise ab Modelljahr 2010, vollständig ab 2011

BMW 6er teilweise ab Modelljahr 2012, vollständig ab 2013

BMW 7er ab Modelljahr 2009

BMW X Modelle teilweise ab Modelljahr 2011, vollständig ab 2014

BMW Z4 ab Modelljahr 2009

BMW M Modelle teilweise ab Modelljahr 2013, vollständig ab 2014

Driver’s Guide für MINI

Für alle MINI der 2. und 3. Generation ab Modelljahr 2006 ist in Appels App Store der MINI-Driver’s Guide verfügbar. Aktuell kann der MINI-Fahrer seit Anfang März 2018 mit „360° View“ die Innen- und Außenansicht seines Fahrzeugs interaktiv erkunden. Und Hotspots ermöglichen es, Informationen zum Fahrzeug schnell und einfach aufzurufen. Einschränkend heißt es aber im App Store, dass „diese grafische Suche für alle MINI erst ab Produktionsdatum März 2018 verfügbar“ sei.